Die Technologie wurde durch die Innovationen von zwei Personen ermöglicht:

Marcus Büttner und Ralph Hohenwarter.

image

Das ehemalige Produkt AIES wurde für einen Kunden entwickelt und sollte als universelle Ansteuerungsalgorithmik für die bestehenden EXO Skelette dienen.

Hierzu waren wir in Kontakt mir RexBionics, Argo Medical und Cyberdyne.

Wir erkannten jedoch schnell, dass an der Basis, also der Orthese, noch sehr viel Entwicklungs und Verbesserungspotential besteht.

Dies lies uns das Projekt Elysium starten, dass ohne Kooperationen nicht möglich wäre.

 

Werbeanzeigen